Beiträge von the-engine-er

    Mir fällt da sofort https://www.getriebe-doc.de/ ein.

    Die Werkstatt gehört einem ehemaligen Audi-Mitarbeiter, der in der Entwicklung als Mechaniker für Getriebe gearbeitet hat. Er ist in dem Gebiet also durchaus sehr kompetent auch wenn er nicht gerade auf Fiat spezialisiert ist. Aber hier würde meine erste Anfrage hingehen.

    Gruß Alex

    Hi Raphael, ein gängiges Problem war oft ein gequetschter oder porös gewordener zündkabelbaum unter der Ventildeckelabdeckung.

    Schau dir die Kabel da mal genau an. Dann müsste der 20VT auch eine Leistungsendstufe für die Zündung haben. Verfolge mal die Kabel der Spulen. Da müsstest Du zu diesem Bauteil kommen. Bei Audi gehen die oft kaputt mit Aussetzern.
    Anschauen solltest du Dir aber auch mal die Mehrfachstecker im Motorraum. Die Sind mies gedichtet und neigen zu Oxidation. Ich habe da einen beim 20VT hinter der Batterie im

    Kopf.
    viel Erfolg

    Gruß Alex

    So ein sporadisches Verhalten würde ich auch am ehesten bei der Zündspule noch sehen.
    Es gibt zwar auch in Steuergeräten gern mal gewisse Temperaturabhängigkeiten. Das sind dann aber kalte Lötstellen und die reagieren auch im Fahrbetrieb auf Hitze und Vibrationen.

    Wenn Du sagst die zündspule vom Zylinder 4 bekommt keinen Strom, ist das am Stecker gemessen oder siehst Du nur keinen Funken mehr auf dem Zylinder?

    Gruß Alex

    .

    Ah ok, dachte am Fiat.
    Aber top das sich Leute auf solche Instandsetzungen spezialisieren. Das wird in Zukunft noch wichtiger, wenn Ersatz nicht nur teuer sondern einfach nicht verfügbar ist

    Also kurz gesagt, wenn Du die Scheibe runterfährst und die Dichtung bei Seite schiebst, müsstest Du zwei Schrauben für den Griff finde . Die Blende an der B-Säule ist von hinten verschraubt. Dazu muss Rückbank, seitenverkleidung hinten und der Dachbogen seitlich raus um die Verkleidung an der B-Säule innen zu entfernen und so an die Schrauben zu kommen.

    Viele haben es daher eher von außen foliert, falls es Dir um Verschönerung geht.
    Gruss Alex

    Interessant, Anton. Die scheinen ja eigentlich mehr auf die neuen elektrisch aktuierten Lenkungen spezialisiert zu sein aber man konnte Dir trotzdem helfen, top.

    Was hattest Du denn für Probleme gehabt und was haben sie revidiert?

    Gruß Alex

    Es gibt schon paar bekannte Schwachstellen.

    So gilt es insbesondere die

    Radläufe hinten, der schweller im Bereich der B-Säule und der Unterboden hinten um die Hinterachse sowie die wagenheberaufnahmen besonders inspiziert werden.

    Ansonsten kein wartungsfrei, zahnriemenwechselintervall beachten (ca. 1000€ der Wechsel) und beim Motor auf Krümmerrisse achten (abgasgeruch unter Haube).

    Ansonsten das übliche: keine Fehlerlampen sollten leuchten, denn das bedeutet oft umfangreiche Fehlersuchen. Der Motor sollte in allen Lastbereichen sauber Gas annehmen und ohne ruckler hochdrehen.

    Und: Den perfekten Wagen findest du nicht wenn du zu lang darauf wartest. ;-)

    LG Alex

    Ich hatte mein Coupé für eine partielle Instandsetzung bei Karosseriebau Urban in Eichstätt bei Ingolstadt.

    Das ist eine top Adresse für alle Karosseriebauthemen. Der Firmenchef stammt aus Thüringen, hat sein Handwerk noch richtig gelernt und fertigt auch komplizierte Bleche selbst an. Bei ihm stehen immer sehr hochkarätige Fahrzeuge. Aber er macht eben nur Karosseriebau, das aber per excellence. Da hast du dann auch 25 Jahre später keine Neuanrostung.

    Gruß Alex

    Also in Deutschland galt bisher das ein zeitgenössisches Tuning legitim ist. Die Teile musste es aber 10 Jahre nach Erstzulassung gegeben haben.

    Aber die Regeln werden bald strenger. Es muss sich um Automobiles Kulturgut handeln. Ein gut erhaltener Golf 2 ist dann schnell zu banal, weil zu oft gebaut. Und so könnte genauso jemand auf die Idee kommen, dass es mit Tuning kein Kulturgut darstellt.

    Gruß Alex

    Hallo Thomas,

    mein Ziel wäre schon das H-Kennzeichen zu bekommen. Allerdings soll die Beantragung immer weiter erschwert werden.
    Vorteile neben der Einfahrt in Umweltzonen sind vergünstigte Versicherungen, pauschale Besteuerung, … .

    Mein Fiat 125p kostet mich Haftpflicht das ganze Jahr z.B. 69€ mit H-Kennzeichen.

    Allerdings hat es auch Nachteile. So muss man bei den Versicherern z.B. noch ein anderes Fahrzeug als Daily nachweisen, darf das Fahrzeug nicht verändern (zeitgenössisches Tuning war bislang jedoch erlaubt).

    Gruß Alex

    Das Auto im Bild ist Unserem ehemaligen Mitglied SuziRacer. Eventuell hat ja noch jemand Kontakt zu ihm. Den Splitter hat er aber schon ewig so dran. Ich glaube da gab es Maxton noch gar nicht. Ich meine aber auch das das von einem anderen Fahrzeug adaptiert wurde.

    Gruß Alex

    Hallo Albert, die Wassertemperatur könnte auf ein defektes Thermostat deuten.
    Könnte weil mein 1996er 1.8 16V auch schon immer bei ca. 70 Grad stehen bleibt außer bei langer Laufzeit im Stand mal höher geht. Ich habe inzwischen das Thermostat schon mehrfach getauscht aber das Verhalten blieb. Ich sehe bei mir also vielmehr ein Anzeigeproblem. Ich habe hier im Forum aber keinen Indiz dafür gefunden, dass die Anzeige bei allen so falsch gehen würde.

    Die Öldruckanzeige bekommt ihr Signal vom Öldruckgeber. Wenn dessen Kabel auf Masse geht, schlägt die Anzeige voll aus. Also als erstes mal die Verkabelung auf der Bühne prüfen bevor Du den Geber tauschst

    Gruß Alex

    Hi Chris, hinten ist die Stoßstange seitlich von oben innen verschraubt. Wenn Du die Filzverkleidungen abnimmst, siehst Du die Muttern. Zusätzlich ist sie unten durch kunststoffdübel hinterm Hinterrad an einem Träger gesichert und mit der Verkleidung vom Tank verschraubt.

    Aufpassen musst du mit der oberen Verschraubung.
    Das sind Blechwinkel mit Gewinde, die die Stoßstange halten. Bei der Montage zerkratzt man sich da schnell den Lack am Kotfluegel. Am besten mit einem Helfer arbeiten und mit Klebeband den Lack abkleben.


    Vorn sind Schrauben neben dem Kühlergrill, unten den Nebelscheinwerfern und an den Seiten. Zudem gibt es von unten Verschraubungen mit dem Kühlertraeger und der Bodenplatte. Die Schrauben am besten gut mit Rostloeser behandeln. Die sind meist festgegammelt.

    Gruß Alex